K+N CITY KONZEPT

K+N CITY KONZEPT
EIN BÜRO IST MEHR ALS NUR EIN ARBEITSPLATZ!

Was hat ein Dorf bzw. eine Stadt mit dem zeitgemäßen Büroarbeitsplatz gemeinsam? Bei beiden geht es um Flächeneffizienz und Raumqualität. König + Neurath überträgt die Strukturen der Stadt auf das Büro mit verschiedenen Orten an denen man allein oder gemeinsam mit Kollegen arbeitet, wichtige Entscheidungen trifft, an einem Seminar teilnimmt oder spontan einen Kaffee trinkt. Für alle Bereiche müssen optimale Rahmenbedingungen vorhanden sein, damit sich die Mitarbeiter wohlfühlen und die Leistungen zu den  Unternehmenszielen passen. Das K+N City Konzept vereint alle Funktionsbereiche. Mit ergonomischen Sitzmöbeln, Tischen, Schrank- und Raumsystemen, die optimal aufeinander abgestimmt sind, schafft König + Neurath eine Atmosphäre, die beflügelt und stimuliert, die das Miteinander und die Kreativität fördert. Die K+N City lässt sich einfach und schnell an Veränderungen anpassen und berücksichtigt die stetig verändernden Anforderungen an die Arbeitswelt von morgen. Lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Bereiche in der Bürolandschaft.

K+N CITY KONZEPT

ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN

Wichtige Dinge entscheidet man am besten nachdem alle Argumentediskutiert oder bewertet sind, ob gemeinsam oder alleine im jeweiligen Verantwortungsbereich. Für den intensiven Informationsaustausch sind aktive Raumszenarien mit entsprechender Integration von Multimedia-Technik notwendig, die sich schnell und flexibel an die unterschiedlichen Anforderungen anpassen lassen.

K+N CITY KONZEPT

SICH VERNETZEN.

Die globale Vernetzung wirkt sich auch im Büro aus. Die klassische, starre Aufteilung - hier Arbeitsfläche, da Besprechungsräume, dort der Bistrobereich - hat ausgedient. In offene Bürolandschaften integrierte Mittelzonen und Loungebereiche bieten den Menschen Kommunikationsräume für den zwanglosen sowie schnellen Informationsaustausch. Der Kontakt erfolgt auf Augenhöhe, spontane Treffen finden abseits des Arbeitsplatzes statt. Get-together und Networking brauchen Flexibilität und Modularität, um sich immer wieder neuen individuellen Raumstrukturen und Funktionen anpassen zu können. Das moderne Büro soll die Mitarbeiter inspirieren, die Kommunikation fördern und Menschen, Projekte und Ideen vernetzen. So entstehen neue Impulse für alle.



K+N CITY KONZEPT

KONZENTRIERT ARBEITEN

Trotz aller Vernetzung und Kommunikation braucht jeder Mitarbeitereinen individuellen, persönlichen Arbeitsplatz für konzentriertes Arbeiten. Eine Homebase, die Privatsphäre durch visuelle und akustische Abschirmung schafft, um hervorragende Arbeitsergebnisse erzielen zu können. Der persönliche Fixpunkt in den offenen Bürolandschaften vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Komfort.  Er erleichtert den Wechsel zwischen Konzentration und Kommunikation. Ergonomisch und funktional ausgestattet mit allem, was der Mitarbeiter für effizientes Arbeiten braucht.

K+N CITY KONZEPT

WISSEN VERMITTELN

Lebenslanges Lernen verbessert das Wissen, die Qualifikationen und erweitertden Horizont und die Kompetenzen. Der Erfolg des Lernens ist aber maßgeblich von der Atmosphäre abhängig. Die Schulungs- und Seminarräume müssen sich schnell und flexibel an unterschiedliche Teilnehmerzahlen, verschiedene Seminarformen und den Einsatz modernster Präsentations- und Medientechnik anpassen.



K+N CITY KONZEPT

ENTSPANNEN

Kreative Potenziale fordern und fördern –das geht am besten an einem Ort, deralle Sinne stimuliert. Hier kann man den Gedanken freien Lauf lassen, ungestört nachdenken, abschalten oder sich zurückziehen für ein vertrauliches Gespräch. Ein Ruhepol, um neue Energie zu tanken. So können kreative Ideen und überraschende Eindrücke durch einen einfachen Perspektivwechsel entstehen. Die kurzfristige Auszeit schafft neue Energie für Kreativität und Ideen. Dieser Bereich gleicht eher einem Wohnraum als einer Arbeitsumgebung: großzügig gestaltet und mit gedämpfter Atmosphäre.

K+N CITY KONZEPT

ZUSAMMENARBEITEN

Präsentieren, argumentieren,untereinander austauschen, spontankommunizieren, gemeinsam Ideen entwickeln und dabei Lösungen finden, die jeden voranbringen. Teamarbeit funktioniert am besten mit ausreichend Freiraum, der notwendigen digitalen Vernetzung, einer guten akustischen Abschirmung und einer inspirierende Arbeitsumgebung. Der Bereich Zusammenarbeiten ist offen, lebendig und mitten im Geschehen. Er lässt sich dynamisch an die unterschiedlichen Anforderungen anpassen; so, wie es die jeweiligen Arbeitsabläufe der Projekte gerade erfordern. Damit werden die idealen Kommunikationsbedingungen für alle Projektteilnehmer geschaffen – ob beim Meeting, für ein kreatives Brainstorming oder konzentrierte Gruppenarbeit.